2014/08/12

Meine Schminksammlung - Foundation und Puder

Ich bin bekennender Foundation-Fan. Ich mag es einfach, wenn mein Gesicht ebenmäßig aussieht und kleinere Makel kaschiert sind. Meine Haut ist nicht wirklich schlecht, ich habe ab und an ein paar kleinere Unreinheiten, aber nichts, was sich nicht innerhalb von ein, zwei Tagen in den Griff kriegen lässt. Aber meine Haut wirkt ein bisschen unruhig, ich bin sehr blass, habe ein paar kleine Pigmentflecken, Leberflecken und vor allem um die Nase herum leichte Rötungen sowie vergrößerte Poren. Trotzdem bin ich häufig ungeschminkt. Wenn ich Foundation benutze, dann eher solche, mit leichter bis mittlerer Deckkraft. Ausgeglichen soll meine Haut schon aussehen, aber eben nicht zugekleistert. Aus demselben Grund verwende ich auch kaum Puder und wenn, dann nicht auf dem kompletten Gesicht. Mit Puder sieht man meist einfach etwas unnatürlich aus.


Foundation

Chanel Vitalumière Aqua

B10 Beige

Die wundervollste Foundation, die ich kenne! Meine Haut wirkt damit richtig frisch und "leuchtet" von innen heraus. Man fühlt sich fast, als hätte man kein Make-Up auf der Haut.

Diorskin Nude BB Creme

001

Leider ist die hellste Farbe für mich etwas zu rotstichig. Ansonsten mag ich die Dior BB Creme sehr gern. Sie hat eine etwas stärkere Deckkraft, als die Chanel Vitalumiere Aqua und auch eine völlig andere, eher dicke Konsistenz.

Bourjois Healthy Mix Serum

51

Preislich eine eher teurere Drogerie-Foundation, die es aber leider in Deutschland nicht zu kaufen gibt (außer bei Budni, soweit ich weiß). Ich habe sie damals aus dem Ausland mitgebracht und gebunkert, bin aber mittlerweile bei meiner letzten Flasche angelangt. In meiner Sammlung ist sie die, mit der höchsten Deckkraft - ich würde sagen, sie befindet sich im oberen Bereich der mittleren Deckkraft. Sie riecht phantastisch und lässt sich angenehm auftragen, hält gut und dunkelt kaum nach (was andere Drogerie-Foundations bei mir oft tun). Wenn ich sie wieder einmal irgendwo finde, werde ich mich erneut mit ein paar Exemplaren davon eindecken.

L'Oréal Nude Magique BB Cream

heller Hauttyp

Da ich aktuell ein bisschen mit Selbstbräuner herum experimentiere, bin ich etwas brauner als sonst und brauche im Gesicht dunklere Foundation. Die Nude Magique BB Cream wollte ich schon immer mal ausprobieren, nur leider bin ich normalerweise zu hell für sie (sowie für das meiste andere Drogerie Make-Up), daher dachte ich mir, dass ich die Gunst der Stunde mal nutzen und sie testen könnte. Ich bin mir noch nicht so ganz sicher…

L'Oréal Nude Maqique Eau de Teint

120 Pure Ivory

Auch ein Produkt, das höchst interessant klingt, aber mir eigentlich zu dunkel ist. Jetzt mit der dunkleren Haut habe ich das Eau de Teint bereits ein paar mal getragen und war wirklich ganz angetan von dem Gefühl auf der Haut sowie der Haltbarkeit. 

Puder

Chanel Poudre Universelle Libre

20 clair

Allein die wunderschöne Puderdose mit dem schwere schwarzen Deckel lässt mich ins Schwärmen geraten. Letztes Jahr zu Weihnachten habe ich mich mit diesem Schätzchen selbst beschenkt und habe den etwas höheren Preis bisher keine Sekunde lang bereut. Das Puder ist sehr fein und liegt leicht, kaum merkbar auf der Haut. Es hält die abgepuderten Stellen den ganzen Tag lang matt, ich muss nicht nachpudern und fühle mich die komplette Zeit über wohl, ohne mir um nerviges übermäßiges Glänzen Gedanken machen zu müssen. 

Mit dabei: Maybelline, Alverde

Bevor ich mein Chanel Puder gekauft habe, habe ich diverse durchsichtige bzw. sehr helle Puder aus der Drogerie getestet. Da ich meist ohne Puder auskomme, kann ich gar nicht so wahnsinnig viel zu diesen Produkten sagen. Der Großteil hat seine Arbeit ganz gut gemacht, aber keines kommt an das Poudre Universelle Libre ran - so ist es leider :D 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen