2015/01/07

Lieblingsprodukte 2014



Das Jahr 2014 hat mich im Bereich Beauty mal wieder ein ganzes Stück weiter gebracht und mir viele tolle Produkte gezeigt, von denen ich euch heute meine absoluten Lieblinge vorstellen möchte. Pro Kategorie habe ich mich für ein Produkt entschieden, das mir in diesem Jahr am besten gefallen hat. Ich bin ganz gespannt, ob mich diese Sachen auch durch das Jahr 2015 begleiten werden, oder ob ich irgendwann neue Favoriten finde, die diese Produkte hier ablösen. Man wird sehen :)




TEINT

Foundation: Chanel Vitalumière Aqua
Die Vitalumière Aqua von Chanel war meine erste High End Foundation. Sie hat mein Herz im Sturm erobert und ihren Spitzenplatz bis heute nicht wieder her gegeben. Die Deckkraft ist leicht, die Haltbarkeit wunderbar und der Duft ist ein absoluter Traum. Die Farbe ist eher gelblich und Nuance B10 passt sehr gut zu meiner hellen Haut. Das Finish würde ich als "dewy" bezeichnen. 

Concealer: Nars Radiant Creamy Concealer 
Mein liebster Concealer, wenn es um den Bereich unter den Augen geht. Die hellste Nuance Chantilly ist wirklich sehr sehr hell, wodurch sogar meine fast kreideweiße Haut unter den Augen noch etwas aufgehellt wirkt. Der Concealer kriecht bei mir nur dann leicht in die Fältchen, wenn ich zu viel davon auftrage und ihn nicht richtig einarbeite, ansonsten schlägt er sich unterm Auge wirklich ausgezeichnet. In einer Nuance dunkler könnte ich ihn mir auch fürs Gesicht gut vorstellen. 

Puder: Chanel Poudre Universelle Libre 
Ein Produkt, das im Alltag relativ häufig zum Einsatz kommt, sei es zum Abpudern von Concealer oder Lippenstift, dem Mattieren der T-Zone oder auch des ganzen Gesichts. Der kleine Luxus im Alltag ist allein schon das Öffnen der Dose. Ein rundum tolles Puder. Ob es Chanel sein muss, darf natürlich jeder für sich entscheiden. Ich finde es aber schon besser, als die mir bekannten Puder aus der Drogerie.



Kontur: NYX Blush Taupe
In der ersten Hälfte des Jahres habe ich relativ regelmäßig konturiert und mein NYX Blush in der Farbe Taupe war dafür mein liebstes Produkt. Mittlerweile bin ich etwas faul geworden, was das Konturieren angeht und eher auf Bronzer oder neutrales Blush umgestiegen. NYX Taupe ist jedenfalls genau die richtige Wahl für blasse Menschen wie ich einer bin. Schön neutral bis kühl, kein bisschen rötlich - bravo NYX! :) 

Blush: MAC Extra Dimension Blush At Dusk
Dieses Blush war teil der "Magnetic Nude" LE von Mac, die Anfang des Jahres heraus kam. Die Farbe ist ein kühles rosa mit leichtem Schimmer, das man wunderbar leicht auftragen kann um einfach frisch auszusehen. In der ersten Hälfte des Jahres habe ich fast jedes mal zu diesem Blush gegriffen, wenn ich mich geschminkt habe. 

Bronzer: The Body Shop Honey Bronzer 
In der zweiten Hälfte des Jahres habe ich hingegen lieber Bronzer getragen - etwas, das ich vorher nie für möglich gehalten hätte, weil ich sooo blass bin, aber es geht tatsächlich! Die Honey Bronzer von The Body Shop fangen in der Farbrange relativ hell an und sind daher ein guter Tipp für Blassnasen wie mich. 

Highlighter: The Balm Mary-Lou Manizer 
Zugegeben, dieser Punkt ist ein bisschen geschummelt, da ich eigentlich nie Highlighter trage. Falls ich dann aber doch mal auf etwas mehr Schimmer setze, ist der Mary-Lou Manizer die einzig wahre Wahl. Die Farbe ist ein schönes Gold-Champagner.  



AUGENBRAUEN

Auffüllen: Anastasia Beverly Hills Dipbrow Pomade
Die Dipbrow Pomade von Anastasia Beverly Hills ist zur Zeit mein absolut liebstes Brauen-Produkt. Man benötigt außer der Pomade eigentlich nichts mehr, obwohl ich zugeben muss, dass ich trotzdem gern ein transparentes Gel obendrüber gebe. Meine Augenbrauen sind mir etwas ZU unterschiedlich und mit der Pomade kann ich die Form ganz gut verändern bzw. anpassen, ohne dass es wahnsinnig unnatürlich aussieht. Gleichzeitig kann man damit auch Lücken in der Braue ein wenig auffüllen. Ich liebe dieses Produkt! 

Fixierung: Essence lash and brow gel mascara
Wenn ich meinen Augenbrauen mit der Dipbrow Pomade die richtige Form gegeben habe, fixiere ich sie mit dem transparenten Augenbrauen-Gel von Essence. Das kaufe ich seit Jahren nach und habe weder ein besseres gefunden, noch den unbedingten Drang verspürt, ausgiebig nach einem suchen zu müssen. 


AUGEN

Mascara: Catrice Glamour Doll Volume Waterproof 
Ich war eigentlich immer sehr zufrieden mit meiner Mascara von Max Factor, auch die Maybelline Falsies hat mir sehr gefallen, als ich sie dieses Jahr ausprobiert habe, aber irgendwann habe ich meine Wimpern mal näher betrachtet und auch auf Fotos gesehen, dass sie doch ziemlich kurz sind und man sie teilweise kaum sieht, selbst wenn sie getuscht sind. Ich bin mit der Benefit They're Real dran gegangen und habe alle Mascaras die ich griffbereit hatte, nacheinander ausprobiert, aber irgendwie haben alle so ziemlich dasselbe Ergebnis geliefert. Von der Catrice Glamour Doll schwärmten in diesem Jahr ja einige und auch wenn ich keine Hoffnung mehr hatte, durfte sie irgendwann in mein Einkaufskörbchen wandern. Beim ersten mal ausprobieren war ich mega enttäuscht. Dann hab ich ihr aber noch eine Chance gegeben und seitdem ist es the one and only :D Ich tusche richtig viel und so werden meine Wimpern dick und tatsächlich länger als mit jeder anderen Mascara. 

Lidschatten: Naked Basics Palette 
Dieses Baby durfte im Frühjahr 2014 mit mir aus Luxemburg nach Hause kommen und seitdem kann ich mich auf diese tolle Nude Palette verlassen. Ich nehme sie gerne mit, wenn ich verreise und greife auch zu Hause immer wieder zu ihr, wenn ich etwas Neutrales, Mattes auf dem Lid haben will oder mal nicht genau weiß, auf was ich Lust habe. Hoffentlich werde ich 2015 auch stolze Besitzerin der Naked 2 Basics sein. 


LIPPEN

Lippenstift: Estée Lauder Pure Color Envy Desirable 
Es ist DER Lippenstift. Selten hat mich ein Lippenstift so umgehauen, wie der Pure Color Envy dieses Jahr. Ich kann gar nicht genau sagen, was es ist, aber er trägt sich einfach himmlisch! So leicht und angenehm, nicht austrocknend, nicht rutschig und schmierig. Eine zweite Farbe ist vor kurzem bei mir eingezogen und ich bin mir ganz sicher, dass es nicht die letzte  gewesen sein wird. 

Lipliner: MAC Lip Pencil Soar 
2014 ist für mich das Jahr der Lipliner gewesen. Vorher sehr selten benutzt und in den meisten Fällen für unnötig befunden, bin ich 2014 ganz oft nur mit Lipliner auf den Lippen herum spaziert. Der Halt ist schier endlos, jedoch muss man sich darüber im Klaren sein, dass die Lippen anschließend mitunter verdammt trocken sein können. Wen das nicht stört und wer auf matte Lippen steht - go for it! 

Lipgloss: NYX Butter Gloss Apple Strudel 
Lipgloss habe ich eine ganze Weile gar nicht getragen, obwohl es mir während meiner Schulzeit immer ein treuer Begleiter war. Als ich angefangen habe, mich ausgiebig mit Make-Up zu beschäftigen, war der Instant Light Natural Lip Perfector von Clarins das höchste der Gefühle, wenn es um Gloss ging. Bis zu diesem Jahr. Die NYX Butter Glosses sind einfach wundervoll. Sie kleben nicht so schlimm, wie manch anderer Vertreter ihrer Gattung, haben tolle Farben und lassen die Lippen einfach perfektioniert, glatt und voll erscheinen. Ich habe mehrere Farben und bin mit allen sehr glücklich. 

Lippenpflege: NUXE Reve de Miel
Der Rêve de Miel war lange Zeit meine liebste und einzige Lippenpflege. Vom Spätsommer bis in den frühen Winter hinein hat mir die Pflegewirkung absolut gereicht. Mittlerweile sind meine Lippen dauerhaft trocken und schuppig, egal was ich auftrage und wie oft ich peele. Leider hab ich diesen Winter den Dreh noch nicht so ganz raus. Nichts desto trotz ist der Rêve de Miel die meistbenutzte Lippenpflege in diesem Jahr und ein all-time favorite.


NÄGEL

Unterlack: Micro Cell 2000 Nail Repair
Seit dieser Lack meinen Nägeln quasi das Leben gerettet hat, will ich nicht mehr auf ihn verzichten. Nachdem ich ihn 2-3 Wochen lang wie von Micro Cell beschrieben als Kur angewendet habe, waren meine Nägel wieder perfekt. Seither ist er mein Standard-Unterlack.

Farblack: Essie bahama mama
Es ist verdammt schwer, sich für einen einzigen Nagellack zu entscheiden, wenn man ein ganzes Regal voll hat. Dass mein Favorit des Jahres ein Essie Lack sein würde, wusste ich schon von Anfang an und die Farbe ist eigentlich sowieso zweitrangig, da fast alle super toll sind. bahama mama war aber vermutlich der Lack, den ich 2014 am häufigsten getragen habe. Sowohl auf den Fingernägeln als auch auf den Fußnägeln macht er sich richtig gut! Ein Traumlack, den ich auch jetzt sofort wieder lackieren könnte.

Überlack: Essence better than gel nails 
Für mich der beste Überlack! Seit Ewigkeiten in Gebrauch, einfach nachzukaufen und überzeugend in puncto Haltbarkeit und Finish.

1 Kommentar:

  1. Ein schöner und interessanter Post!
    Viele gute Tipps - das ein oder andere produkt werde ich definitiv mal ausprobieren.
    War von der Mascara auch ganz begeistert, bis auf die Haltbarkeit. Habe jetzt erst gemerkt, dass es sie scheinbar auch in wasserfest gibt und werde es dann noch einmal probieren : )

    Liebe Grüße
    LOU

    AntwortenLöschen